Stadtführer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Stadtführer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Stadtführer

die Stadtführer

Genitiv des Stadtführers

der Stadtführer

Dativ dem Stadtführer

den Stadtführern

Akkusativ den Stadtführer

die Stadtführer

Worttrennung:
Stadt·füh·rer, Plural: Stadt·füh·rer

Aussprache:
IPA: [ˈʃtatˌfyːʁɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Stadtführer (Info)

Bedeutungen:
[1] jemand, der Interessierte durch eine Stadt führt und sie auf bedeutsame Dinge aufmerksam macht
[2] Broschüre/Buch mit Informationen zu einer Stadt

Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Stamm des Wortes Stadt und Führer

Sinnverwandte Wörter:
[1] Fremdenführer, Gästeführer
[1, 2] Reiseführer

Weibliche Wortformen:
[1] Stadtführerin

Oberbegriffe:
[1] Führer, Person
[2] Führer, Broschüre/Buch

Beispiele:
[1] „Wir fuhren dann los, und unser Stadtführer erzählte einiges über die Berliner Stadtgeschichte.“[1]
[1] „Magdeburger Stadtführer können seit diesem Jahr während der Sommermonate auf dem Domplatz eine neue Attraktion zeigen: Die Licht- und Wasserskulpturen sind seit Ende April in Betrieb.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Stadtführer
[2] Wikipedia-Artikel „Führer (Nachschlagewerk)
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stadtführer
[*] canoonet „Stadtführer
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonStadtführer
[1, 2] The Free Dictionary „Stadtführer
[1, 2] Duden online „Stadtführer

Quellen:

  1. Hanns-Josef Ortheil: Die Berlinreise. Roman eines Nachgeborenen. Luchterhand, München 2014, ISBN 978-3-630-87430-2, Seite 122.
  2. Bund der Steuerzahler Deutschland e. V. (Herausgeber): 41. Schwarzbuch des Bundes der Steuerzahler. Die öffentliche Verschwendung 2013. Berlin 2013, Seite 54