Spucke

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Spucke (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Spucke

Genitiv der Spucke

Dativ der Spucke

Akkusativ die Spucke

[1] menschliche Spucke auf einem Gehweg

Worttrennung:

Spu·cke, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈʃpʊkə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Spucke (Info)
Reime: -ʊkə

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: Sekret einer Speicheldrüse

Herkunft:

Ableitung vom Stamm des Verbs spucken mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -e, belegt seit dem 18. Jahrhundert[1]

Synonyme:

[1] Speichel

Beispiele:

[1] Anderer Leute Spucke finde ich extrem ekelhaft.
[1] „Soscha wischte mit einem Papiertaschentuch die Spucke weg, die sich mit ihren Tränen mischte.“[2]

Redewendungen:

[1] mit Geduld und Spucke,
[1] jemandem bleibt die Spucke weg

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Spucke
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Spucke
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Spucke
[1] canoo.net „Spucke
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSpucke
[1] The Free Dictionary „Spucke
[1] Duden online „Spucke
[1] wissen.de – Wörterbuch „Spucke
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Spucke

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1995, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „spucken“.
  2. Lizzie Doron: Warum bist du nicht vor dem Krieg gekommen?. 6. Auflage. Jüdischer Verlag im Suhrkamp Verlag, Frankfurt 2015, ISBN 978-3-518-45769-6, Seite 26. Hebräisches Original 1998.

Ähnliche Wörter:

spuke