Sonnabend

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sonnabend (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Sonnabend die Sonnabende
Genitiv des Sonnabends der Sonnabende
Dativ dem Sonnabend den Sonnabenden
Akkusativ den Sonnabend die Sonnabende

Worttrennung:

Sonn·abend, Plural: Sonn·aben·de

Aussprache:

IPA: [ˈzɔnˌʔaːbn̩t], [ˈzɔnˌʔaːbm̩t], Plural: [ˈzɔnaːbn̩də], [ˈzɔnaːbm̩də]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] nord- und ostmitteldeutsch, in der DDR amtssprachlich benutzt: Wochentag zwischen Freitag und Sonntag

Abkürzungen:

[1] Sonnabd., Sbd., Sbd, Sa., Sa

Herkunft:

mittelhochdeutsch sunnenābent, althochdeutsch sunnūnābent, belegt seit dem 9. Jahrhundert[1]
strukturell: Determinativkompositum aus dem Stamm des Wortes Sonne und Abend

Synonyme:

[1] Samstag

Oberbegriffe:

[1] Wochentag, Tag

Unterbegriffe:

[1] Ostersonnabend, Pfingstsonnabend

Beispiele:

[1] Sonnabend soll es schön werden.
[1] „Um die Wirtschaftsmetropole Aleppo sind am Sonnabend heftige Gefechte entbrannt.“[2]
[1] „Darüber hinaus wussten die Leute vermutlich, dass der Sonnabend der Ausgehtag schlechthin war.“[3]

Wortbildungen:

Sonnabendabend, Sonnabendmittag, Sonnabendmorgen, Sonnabendnachmittag, Sonnabendnacht, sonnabends, Sonnabendvormittag

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Sonnabend
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sonnabend
[1] canoo.net „Sonnabend
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSonnabend
[1] The Free Dictionary „Sonnabend

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Sonnabend“.
  2. Syrische Regierung greift Aleppo mit Kampfhubschraubern an. In: Berliner Morgenpost. 29. Juli 2012, Seite 4
  3. Huldar Breiðfjörð: Schafe im Schnee. Ein Färöer-Roman. Aufbau, Berlin 2013, ISBN 978-3-351-03534-1, Seite 89. Isländisches Original 2009.