Schwerindustrie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schwerindustrie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Schwerindustrie

die Schwerindustrien

Genitiv der Schwerindustrie

der Schwerindustrien

Dativ der Schwerindustrie

den Schwerindustrien

Akkusativ die Schwerindustrie

die Schwerindustrien

Worttrennung:

Schwer·in·dus·t·rie, Plural: Schwer·in·dus·t·ri·en

Aussprache:

IPA: [ˈʃveːɐ̯ʔɪndʊsˌtʁiː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Schwerindustrie (Info)

Bedeutungen:

[1] Gesamtheit der Unternehmen, deren Arbeitsfelder Bergbau, Eisen, Stahl und weitere Grundstoffe sind

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Adjektiv schwer und dem Substantiv Industrie

Gegenwörter:

[1] Leichtindustrie

Oberbegriffe:

[1] Industrie

Beispiele:

[1] „Ihre Entwicklung verdankte die Stadt unmittelbar der Schwerindustrie und den im 18. Jahrhundert entdeckten reichen Steinkohlevorkommen.“[1]
[1] „Außerdem wollten die Alliierten die deutsche Schwerindustrie entflechten.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Schwerindustrie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schwerindustrie
[*] canoonet „Schwerindustrie
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchwerindustrie
[1] The Free Dictionary „Schwerindustrie
[1] Duden online „Schwerindustrie

Quellen:

  1. Angela Bajorek: Wer fast nichts braucht, hat alles. Janosch. Die Biographie. Ullstein, Berlin 2016, ISBN 978-3-550-08125-5, Seite 28. Polnisches Original 2015.
  2. Theo Sommer: 1945. Die Biographie eines Jahres. Rowohlt, Reinbek 2005, ISBN 3-498-06382-0, Seite 231.