Savant

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Savant (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, f[Bearbeiten]

Singular 1 Singular 2 Plural
Nominativ der Savant die Savant die Savants
Genitiv des Savants der Savant der Savants
Dativ dem Savant der Savant den Savants
Akkusativ den Savant die Savant die Savants

Worttrennung:

Sa·vant, Plural: Sa·vants

Aussprache:

IPA: [saˈvɑ̃]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] in eine bestimmte Richtung sehr begabte Person

Herkunft:

über französisch savant → fr und/oder englisch savant → en wörtlich für „Weiser“, „Wissenschaftler“, „Wissender“ oder „Gelehrter“;[1] (wahrscheinlich) aus römisch (oder lateinisch) sapere → la

Synonyme:

[1] Inselbegabter

Sinnverwandte Wörter:

[1] Autismus‎, Autist, Inselbegabung, Talent, Teilbegabung

Beispiele:

[1] „Tammet ist ein Inselbegabter, ein Savant.[2]
[1] „Allein – das Vorbild für die Rolle war gar kein Autist, sagt Linke. Sondern ein Savant, ein Mensch mit einer Inselbegabung – und bei Weitem nicht repräsentativ für Autisten.“[3]
[1] „Etwa einer von zehn Autisten ist ein Savant; und laut Schätzungen sind mehr als die Hälfte aller Savants Autisten.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Savant
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Savant
[1] Duden online „Savant
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSavant
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Savant

Quellen:

  1. Wikipedia: Inselbegabung, am 2.5.2014
  2. Philip Bethge: Picknick im Genitiv. Bericht über den britischen Autisten Daniel Tammet, der in einer Woche Deutsch gelernt hat, in DER SPIEGEL 10, 2009, S. 136
  3. "Ich bin glücklich, Autistin zu sein". Abgerufen am 7. April 2019.
  4. Autismus bringt das Genie hervor. Abgerufen am 7. April 2019.