Autist

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Autist (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Autist

die Autisten

Genitiv des Autisten

der Autisten

Dativ dem Autisten

den Autisten

Akkusativ den Autisten

die Autisten

Worttrennung:

Au·tist, Plural: Au·tis·ten

Aussprache:

IPA: [aʊ̯ˈtɪst]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Autist (Info), Lautsprecherbild Autist (Österreich) (Info)
Reime: -ɪst

Bedeutungen:

[1] Person, die an Autismus leidet

Weibliche Wortformen:

[1] Autistin

Oberbegriffe:

[1] Person

Beispiele:

[1] „Beim Asperger-Typ hingegen hängt die soziale Eingliederungsfähigkeit im wesentlichen von der Intelligenz und von der Bereitschaft der Umgebung ab, dem jungen Autisten eine Ausbildung bzw. Tätigkeit zu überlassen, die seinen speziellen Fähigkeiten angemessen ist und ihn befriedigt.“[1]
[1] „Zwar sind etwa die Hälfte der Menschen mit Inselbegabung Autisten, umgekehrt ist aber nur ein kleiner Teil der Autisten inselbegabt.“[2]
[1] „Allein – das Vorbild für die Rolle war gar kein Autist, sagt Linke. Sondern ein Savant, ein Mensch mit einer Inselbegabung – und bei Weitem nicht repräsentativ für Autisten.[3]
[1] „Etwa einer von zehn Autisten ist ein Savant; und laut Schätzungen sind mehr als die Hälfte aller Savants Autisten.[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Autist
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Autist
[*] canoo.net „Autist
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAutist
[1] The Free Dictionary „Autist
[1] wissen.de – Wörterbuch „Autist
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Autist“ auf wissen.de
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Autist
[1] Duden online „Autist
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 234.
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 129.
[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Autist“, Seite 239

Quellen:

  1. Rainer Tölle: Psychiatrie. einschließlich Psychotherapie. Kinder- und jugendpsychiatrische Bearbeitung von Reinhart Lempp. 11. Auflage. Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg 1996. ISBN 978-3540612520. Seite 234
  2. "Ich bin glücklich, Autistin zu sein". Abgerufen am 7. April 2019.
  3. "Ich bin glücklich, Autistin zu sein". Abgerufen am 7. April 2019.
  4. Autismus bringt das Genie hervor. Abgerufen am 7. April 2019.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Artist, autistisch