Riß

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Riß (Deutsch)[Bearbeiten]

Toponym, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Riß

Genitiv der Riß

Dativ der Riß

Akkusativ die Riß

[1] die Riß

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Riss

Worttrennung:

Riß, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ʁɪs]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Nebenfluss der Donau in Oberschwaben

Oberbegriffe:

[1] Fluss, Fließgewässer, Gewässer

Beispiele:

[1] Fahr mit mir die Riß hinunter!

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Biberach an der Riß

Wortbildungen:

Riß-Eiszeit, Riß-Kaltzeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Riß
[1] Duden online „Riß (Fluß)

Toponym, n[Bearbeiten]

Inv-Icon tools.png Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Folgendes ist zu überarbeiten: Genitiv prüfen

Singular Plural
Nominativ (das) Riß
Genitiv (des Riß)
Riß’
Dativ (dem) Riß
Akkusativ (das) Riß
[1] das Riß

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Riß“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Riß, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ʁɪs]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Steilhang am Mittelgebirgsplateau Mansfelder Platte

Beispiele:

[1] „Am Steilhang Riß zwischen Wormsleben und Seeburg liegt das nördlichste Weinanbaugebiet Deutschlands.“[1]
[1] „Das Dorf liegt 800 m nördlich von Lüttchendorf am Fuß des Riß, einem Steilhang.“[2]
[1] „Am Steilhang Riß zwischen Wormsleben und ►Seeburg am Süßen See liegt das nördlichste Weinanbaugebiet Deutschlands.“[3]
[1] „Sie ist, ähnlich der größeren Querfurter Platte im Süden, ein nur ca. 200m hohes Mittelgebirgsplateau und wird begrenzt durch das Saale- und das Salzatal im Osten, den Steilhang Riß, beziehungsweise die Eislebener Niederung im Süden und den Mansfelder Grund, den Regenbeck […] und das Tal der Wipper […].“[4]
[1] „Das Riß bei Wormsleben. Das Riß ist ein Steilhang im Landkreis Mansfeld-Südharz in Sachsen-Anhalt.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

[1] Wikipedia-Artikel „Riß (Steilhang)
[1] Mansfelder Platte

Quellen:

  1. Seegebiet Mansfelder Land. In: www.seegebiet-mansfelder-land.de. Gemeinde Seegebiet Mansfelder Land, abgerufen am 28. Juli 2014.
  2. Wikipedia: Wormsleben, am 25.4.2012
  3. Mitteldeutsche Zeitung, Rund ums Seegebiet - Die schönsten Fotos & Videos. Abgerufen am 20. Dezember 2017.
  4. Die Mansfelder Platte ist eine Landschaft im Landkreis Mansfeld-Südharz im südlichen Sachsen-Anhalt. Abgerufen am 20. Dezember 2017.
  5. Unionpedia, Süßer See. Abgerufen am 20. Dezember 2017.

Substantiv, m[Bearbeiten]

Nuvola apps edu miscellaneous.png Riß ist eine alte Schreibweise von Riss. Sie ist nach der reformierten Rechtschreibung von 1996 nicht mehr korrekt. Alle Informationen befinden sich im Eintrag Riss. Ergänzungen sollen bitte nur dort vorgenommen werden.