Rettungsring

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rettungsring (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Rettungsring die Rettungsringe
Genitiv des Rettungsringes
des Rettungsrings
der Rettungsringe
Dativ dem Rettungsring
dem Rettungsringe
den Rettungsringen
Akkusativ den Rettungsring die Rettungsringe
[1] ein Rettungsring

Worttrennung:

Ret·tungs·ring, Plural: Ret·tungs·rin·ge

Aussprache:

IPA: [ˈʁɛtʊŋsˌʁɪŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Rettungsring (Info)

Bedeutungen:

[1] schwimmfähiger Torus zur Rettung von Personen aus dem Wasser
[2] meist Plural, umgangssprachlich: Fett beziehungsweise Gewebe mit Fett, das am Oberkörper oder der Hüfte herunterhängt

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Rettung und Ring sowie dem Fugenelement -s

Gegenwörter:

[1] Rettungsboot, Rettungsweste

Oberbegriffe:

[1] Rettungsmittel, Ring

Beispiele:

[1] Als er zu weit hinaus schwamm und drohte zu ertrinken, warf ihm der Rettungsschwimmer einen Rettungsring zu.
[1] „Wie an einen Rettungsring klammerten sie sich monatelang an diese Vorstellung.“[1]
[2] Dass er zu dick war, konnte man bereits an seinen Rettungsringen erkennen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Rettungsring
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rettungsring
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRettungsring
[1] The Free Dictionary „Rettungsring
[1, 2] Duden online „Rettungsring
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „Rettungsring
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Rettungsring

Quellen:

  1. Mechtild Borrmann: Grenzgänger. Die Geschichte einer verlorenen deutschen Kindheit. Roman. Droemer, München 2019, ISBN 978-3-426-30608-6, Seite 179.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: runtergingst