Radiologie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Radiologie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Radiologie

Genitiv der Radiologie

Dativ der Radiologie

Akkusativ die Radiologie

Worttrennung:
Ra·dio·lo·gie , kein Plural

Aussprache:
IPA: [ˌʁadi̯oloˈɡiː]
Hörbeispiele:
Reime: -iː

Bedeutungen:
[1] Medizin: Wissenschaft, die sich mit den Röntgenstrahlen und der Radioaktivität und insbesondere mit deren Anwendungen in der Medizin beschäftigt
[2] Medizin: Abteilung einer Klinik, die Röntgenaufnahmen herstellt und auswertet

Herkunft:
Kompositum aus den gebundenen Lexemen radio- und -logie [Quellen fehlen]

Beispiele:
[1] Der Radiologe ist der Facharzt der Radiologie.
[2] „Hinter der Radiologie brannten Männer eine Grasfläche nieder.“[1]

Wortbildungen:
Radiologiekongress, Radiologe, radiologisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Radiologie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Radiologie
[*] canoonet „Radiologie
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonRadiologie
[1, 2] The Free Dictionary „Radiologie
[1] Duden online „Radiologie
[1] Dieter Götz, Günther Haensch, Hans Wellmann (Herausgeber): Langenscheidt Compact Diccionario Didáctico Alemán - Para aprender alemán en alemán. Originaltitel: Langenscheidts Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache 1998. 1. (für den spanischsprachigen Bereich) Auflage. Langenscheidt, Barcelona 1999, ISBN 84-95199-49-1, Seite 785, Eintrag „Radiologie“

Quellen:

  1. Michael Obert: Regenzauber. Auf dem Niger ins Innere Afrikas. 5. Auflage. Malik National Geographic, München 2010, ISBN 978-3-89405-249-2, Seite 185.