Puppenspiel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Puppenspiel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Puppenspiel

die Puppenspiele

Genitiv des Puppenspieles
des Puppenspiels

der Puppenspiele

Dativ dem Puppenspiel
dem Puppenspiele

den Puppenspielen

Akkusativ das Puppenspiel

die Puppenspiele

Worttrennung:
Pup·pen·spiel, Plural: Pup·pen·spie·le

Aussprache:
IPA: [ˈpʊpn̩ˌʃpiːl]
Hörbeispiele:
Reime: -ʊpn̩ʃpiːl

Bedeutungen:
[1] ein Sondergebiet des Theaters mit Puppen als Schauspielern, die auf einer verkleinerten Bühne agieren

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Puppe und Spiel sowie dem Fugenelement -n

Synonyme:
[1] Puppentheater

Oberbegriffe:
[1] Spiel

Unterbegriffe:
[1] Handpuppenspiel, Wasserpuppenspiel

Beispiele:
[1] Als Volks- oder Kindertheater haben Puppenspiele einen hohen erzieherischen Wert.[1]
[1] Ich sehe mir gerne ein Puppenspiel an.
[1] „Später, etwa von 1933 an, wurde das Puppenspiel auch für systematische und experimentelle Untersuchungen verwendet, und zwar in sehr verschiedenartigen Forschungsarrangements.“[2]

Wortbildungen:
[1] Puppenspieler, Puppenspielbühne, Puppenspielensemble, Puppenspielfigur, Puppenspielkunst, Puppenspieltechnik, Puppenspieltheater

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Puppenspiel
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Puppenspiel
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Puppenspiel
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPuppenspiel
[1] The Free Dictionary „Puppenspiel
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Puppenspiel
[*] canoonet „Puppenspiel
[1] Duden online „Puppenspiel
[1] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 2, Spalte 3429, Artikel „Puppenspiel“

Quellen:

  1. nach: Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 2, Spalte 3429, Artikel „Puppenspiel“
  2. Andreas Flitner: Spielen - Lernen. Praxis und Deutung des Kinderspiels. Piper, München-Zürich 1996, ISBN 3-492-20022-2, Seite 86.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Spielpuppen