Portiere

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portiere (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Portiere

die Portieren

Genitiv der Portiere

der Portieren

Dativ der Portiere

den Portieren

Akkusativ die Portiere

die Portieren

Worttrennung:
Por·ti·e·re, Plural: Por·ti·e·ren

Aussprache:
IPA: [pɔʁˈti̯eːʁə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Portiere (Info), Lautsprecherbild Portiere (Info)
Reime: -eːʁə

Bedeutungen:
[1] schwerer Vorhang für eine Tür
[2] im 18. und 19. Jahrhundert: Kutschenschlag, Wagentür

Herkunft:
Portiere wurde vom gleichbedeutenden französischen portière → fr ins Deutsche übernommen. Die Form portière kommt zuerst im Mittelfranzösischen vor und stellt eine Bildung zum (alt)französischen porte → frTür, Tor‘ und zum lateinischen porta → laZugang, Tor‘ dar.[1]
Im Deutschen ist Portiere seit der Mitte des 19. Jahrhunderts verbreitet, lässt sich vereinzelt aber auch schon in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts nachweisen.[1]

Synonyme:
[2] Kutschenschlag, Wagentür

Oberbegriffe:
[1] Vorhang

Unterbegriffe:
[1] Filzportiere

Beispiele:
[1] Magnus schlug die dunkle Portiere zurück, um Emilie den Blick auf die dahinter liegende Kammer zu ermöglichen.
[1] "…und rutschte weiter durch den Mittelgang der Kneipe bis zur braunen Filzportiere des Eingangs."[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Duden online „Portiere
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Portiere
[1] The Free Dictionary „Portiere
[1, 2] Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 8. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2005, ISBN 3-423-32511-9, „Portiere“, Seite 1029
[*] canoonet „Portiere
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPortiere

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:
Por·ti·e·re

Aussprache:
IPA: [ˌpɔʁˈti̯eːʁə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Portiere (Info), Lautsprecherbild Portiere (Info)
Reime: -eːʁə

Grammatische Merkmale:
  • Nominativ Plural des Substantivs Portier
  • Genitiv Plural des Substantivs Portier
  • Akkusativ Plural des Substantivs Portier
Portiere ist eine flektierte Form von Portier.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag Portier.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 8. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2005, ISBN 3-423-32511-9, „Portiere“, Seite 1029
  2. Siegfried Lenz: Lieblingsspeise der Hyänen. In: Das Feuerschiff - Erzählungen. Hoffmann und Campe, 1960