Pflichtspiel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pflichtspiel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Pflichtspiel

die Pflichtspiele

Genitiv des Pflichtspieles
des Pflichtspiels

der Pflichtspiele

Dativ dem Pflichtspiel
dem Pflichtspiele

den Pflichtspielen

Akkusativ das Pflichtspiel

die Pflichtspiele

Worttrennung:

Pflicht·spiel, Plural: Pflicht·spie·le

Aussprache:

IPA: [ˈp͡flɪçtˌʃpiːl]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Sport: Spiel innerhalb eines offiziellen Wettbewerbs, eines Turniers, einer Meisterschaft

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Pflicht und Spiel

Sinnverwandte Wörter:

[1] Punktspiel

Gegenwörter:

[1] Benefizspiel, Freundschaftsspiel, Testspiel, Trainingsspiel, Vorbereitungsspiel

Oberbegriffe:

[1] Spiel

Unterbegriffe:

[1] Pokalspiel, Qualifikationsspiel, Relegationsspiel

Beispiele:

[1] „2:0, 3:0, 4:0, 4:1, 1:0 lautet die makellose Ausbeute nach fünf von insgesamt sieben Pflichtspielen innerhalb von 22 Tagen. Aber vom ruhmreichen FC Bayern erwarten alle halt stets noch mehr.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Pflichtspiel
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Pflichtspiel
[1] canoo.net „Pflichtspiel
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPflichtspiel
[1] Duden online „Pflichtspiel
[1] wissen.de – Wörterbuch „Pflichtspiel
[1] wissen.de – Lexikon „Pflichtspiel

Quellen:

  1. Guardiola belohnt „müde“ Bayern. In: Zeit Online. 29. September 2013, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 5. November 2013).