Peltast

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Peltast (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Peltast die Peltasten
Genitiv des Peltasten der Peltasten
Dativ dem Peltasten den Peltasten
Akkusativ den Peltasten die Peltasten
[1] ein Peltast

Worttrennung:

Pel·tast, Plural: Pel·tas·ten

Aussprache:

IPA: [pɛlˈtast]
Hörbeispiele:
Reime: -ast

Bedeutungen:

[1] historisch: leichtbewaffneter Fußsoldat im antiken Griechenland

Herkunft:

von altgriechisch πελταστής (peltastḗs) → grc entlehnt, das auf πέλτη (péltē) → grc „leichter Schild, der von Peltasten getragen wurde“ zurückgeht[1]

Oberbegriffe:

[1] Fußsoldat

Beispiele:

[1] „Das thebanische Heer, in seiner Bewegungsfreiheit von den feindlichen Peltasten gehemmt, zieht ab, den Rücken durch die Reiter gedeckt.“[2]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Peltast
[*] canoo.net „Peltast
[1] Duden online „Peltast
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 784.

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 1019.
  2. Vgl. Textstelle in Untersuchungen zu Xenophons Hellenika, S. 36. Autor: Albert Banderet. Abgerufen am 11. April 2017.