Oberrohr

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Oberrohr (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Oberrohr

die Oberrohre

Genitiv des Oberrohres
des Oberrohrs

der Oberrohre

Dativ dem Oberrohr
dem Oberrohre

den Oberrohren

Akkusativ das Oberrohr

die Oberrohre

[1] Ein Oberohr als Teil des Fahrradrahmens

Worttrennung:

Ober·rohr, Plural: Ober·roh·re

Aussprache:

IPA: [ˈoːbɐˌʁoːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Oberrohr (Info)

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adjektiv ober und dem Substantiv Rohr

Bedeutungen:

[1] Fahrradtechnik: konstruktives, rohrartig ausgeführtes Teilelement der Oberseite des Fahrradrahmens, das Sitz- und Steuerrohr verbindet und bei Damenfahrrädern tiefer in einer anderen Geometrie verläuft

Oberbegriffe:

[1] Fahrradrahmen, Fahrrad, Fahrzeug

Beispiele:

[1] „Die Alternative war das Pendant mit geradem Lenker: ein Fitnessrad. Allerdings musste der Sportler auch bei dem waagerechten Oberrohr passen. Sein Bein ist zu kurz, er kann es nicht über den Sattel heben.“[1]
[1] „Eine etwas andere Rahmengeometrie ist bei sogenannten Damenrädern üblich. Das Oberrohr verläuft – statt vom Steuerrohr direkt waagerecht zum oberen Ende des Sitzrohres – hier teilweise gekrümmt und parallel zum Unterrohr nach unten, wo es das Sitzrohr oberhalb des Tretlagers trifft.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Oberrohr
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Oberrohr“ (Beispiele im Kernkorpus)
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalOberrohr
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Oberrohr
[*] canoonet „Oberrohr
[1] Duden online „Oberrohr
[*] siehe auch: Verzeichnis:Deutsch/Radsport

Quellen:

  1. Die Zeit, 25.02.2012; zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Oberrohr
  2. Wikipedia-Artikel „Damenfahrrad