Oberarm

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Oberarm (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Oberarm

die Oberarme

Genitiv des Oberarmes
des Oberarms

der Oberarme

Dativ dem Oberarm
dem Oberarme

den Oberarmen

Akkusativ den Oberarm

die Oberarme

[1] Oberarm

Worttrennung:
Ober·arm, Plural: Ober·ar·me

Aussprache:
IPA: [ˈoːbɐˌʔaʁm]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Oberarm (Info)

Bedeutungen:
[1] oberer Teil des Arms vom Ellenbogen bis zur Schulter
[2] Anatomie, kurz für: Oberarmknochen

Herkunft:
Determinativkompositum aus dem gebundenen Lexem (Adjektiv) ober- und dem Substantiv Arm

Synonyme:
[1] Hinterarm
[2] Humerus

Gegenwörter:
[1] Unterarm

Oberbegriffe:
[1, 2] Körperteil, Arm

Beispiele:
[1] Zur Messung des Blutdruckes ist es gut, den Oberarm frei zu machen.
[1] „Nachdem meine Augen einen Moment an den Tattoos auf ihren Oberarmen hängen geblieben waren, erklärte ich, ich käme in Frieden, und bat sie, freundlicherweise leiser zu machen.“[1]
[1] „Brian tippte Tom kurz an den Oberarm.“[2]
[2] Er brach sich beim Skilaufen den Oberarm.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Oberarm
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Oberarm
[*] canoonet „Oberarm
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonOberarm

Quellen:

  1. Huldar Breiðfjörð: Schafe im Schnee. Ein Färöer-Roman. Aufbau, Berlin 2013, ISBN 978-3-351-03534-1, Seite 70f. Isländisches Original 2009.
  2. Rainer Heuser: Ein einmaliger Kontakt. RAM-Verlag, Lüdenscheid 2019, ISBN 978-3-942303-83-5, Seite 36.