Unterarm

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unterarm (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Unterarm die Unterarme
Genitiv des Unterarmes
des Unterarms
der Unterarme
Dativ dem Unterarm
dem Unterarme
den Unterarmen
Akkusativ den Unterarm die Unterarme
[1] Unterarm, farbig gekennzeichnet

Worttrennung:

Un·ter·arm, Plural: Un·ter·ar·me

Aussprache:

IPA: [ˈʊntɐˌʔaʁm]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Anatomie: Der Abschnitt des Armes zwischen dem Ellenbogen und der Hand

Herkunft:

Determinativkompositum aus unter- und Arm

Synonyme:

[1] veraltet: Vorarm, Vorderarm

Gegenwörter:

[1] Oberarm

Oberbegriffe:

[1] Arm

Beispiele:

[1] Er hat sich am Unterarm leicht verletzt.
[1] „Tóvó zählte eins, zwei, drei, und während sie seinen Unterarm festhielt, warf er seinen Oberkörper zurück, und ein deutliches Knackgeräusch bewies, dass der Arm wieder im Gelenk saß.“[1]
[1] „Er hatte Maria erblickt und hielt sie am Unterarm gepackt.“[2]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Unterarm
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Unterarm
[1] canoo.net „Unterarm
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonUnterarm

Quellen:

  1. Jóanes Nielsen: Die Erinnerungen. Roman. btb Verlag, München 2016, ISBN 978-3-442-75433-5, Seite 264. Original in Färöisch 2011, Übersetzung der dänischen Ausgabe von 2012.
  2. Cornelia Schmalz-Jacobsen: Russensommer. Meine Erinnerungen an die Befreiung vom NS-Regime. C. Bertelsmann, München 2016, ISBN 978-3-570-10311-1, Seite 94f.