Netzplan

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Netzplan (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Netzplan

die Netzpläne

Genitiv des Netzplans
des Netzplanes

der Netzpläne

Dativ dem Netzplan
dem Netzplane

den Netzplänen

Akkusativ den Netzplan

die Netzpläne

[1] Ostberliner Netzplan von 1984
[2] Netzplan eines Projekts

Worttrennung:

Netz·plan, Plural: Netz·plä·ne

Aussprache:

IPA: [ˈnɛt͡sˌplaːn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Netzplan (Info)

Bedeutungen:

[1] grafische Darstellung eines öffentlichen Verkehrsnetzes
[2] zeichnerische Darstellung vom zeitlichen Ablauf eines Projektes in seinen unterschiedlichen Vorgangsschritten

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Netz und Plan

Synonyme:

[1] Liniennetzplan

Oberbegriffe:

[1] Topogramm
[1, 2] Grafik

Beispiele:

[1] Ich war so in den Netzplan vertieft, dass ich den Zug verpasst habe.
[2] Das hier ist der Netzplan, aus dem auch die Verantwortlichkeiten für die Teilschritte hervorgehen.
[2] Einen Netzplan wendet man bei größeren Projekten wie zum Beispiel einem Bauvorhaben, der Entwicklung des Airbus oder dem Prozess der Markteinführung eines Produktes an.

Wortbildungen:

[1] Strassenbahnnetzplan
[2] Netzplantechnik

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Liniennetzplan
[2] Wikipedia-Artikel „Netzplantechnik
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Netzplan
[*] canoonet „Netzplan
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalNetzplan