Netzplantechnik

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Netzplantechnik (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Netzplantechnik die Netzplantechniken
Genitiv der Netzplantechnik der Netzplantechniken
Dativ der Netzplantechnik den Netzplantechniken
Akkusativ die Netzplantechnik die Netzplantechniken
[1] Netzplantechnik

Worttrennung:

Netz·plan·tech·nik, Plural: Netz·plan·tech·ni·ken

Aussprache:

IPA: [ˈnɛt͡splaːnˌtɛçnɪk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Netzplantechnik (Info)

Bedeutungen:

[1] grafische Darstellung zur Planung und Untersuchung von Arbeitsabläufen, besonders wenn die verwendeten Verfahrenstechniken in wechselseitiger Abhängigkeit zueinander stehen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Netzplan und Technik

Oberbegriffe:

[1] Planungsinstrument, Planungstechnik, Projektcontrollinginstrument

Beispiele:

[1] Ziel des Einsatzes der Netzplantechnik ist ein gutes Zeitmanagement, eine verlässliche Terminplanung und das Abfedern von drohenden Engpässen.
[1] In der neueren betriebswirtschaftlichen Literatur werden verschiedentlich die Einsatzmöglichkeiten von Verfahren der Netzplantechnik als Hilfsmittel der Finanzplanung diskutiert.[1]
[1] Zu den bekanntesten Netzplantechniken gehören PERT (Programm Evaluation and Review Technique), CPM (Critical Path Method), MPM (Metra-Potential-Methode) sowie GERT (Graphic Evaluation and Review Technique).[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Netzplantechnik
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Netzplantechnik
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalNetzplantechnik
[1] Duden online „Netzplantechnik

Quellen: