Verkehrsnetz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Verkehrsnetz (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Verkehrsnetz

die Verkehrsnetze

Genitiv des Verkehrsnetzes

der Verkehrsnetze

Dativ dem Verkehrsnetz
dem Verkehrsnetze

den Verkehrsnetzen

Akkusativ das Verkehrsnetz

die Verkehrsnetze

Worttrennung:

Ver·kehrs·netz, Plural: Ver·kehrs·net·ze

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈkeːɐ̯sˌnɛt͡s]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Gesamtheit der Verkehrslinien, die ein bestimmtes Gebiet erschließen

Herkunft:

[1] Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Verkehr, Fugenelement -s und Netz

Sinnverwandte Wörter:

[1] Streckennetz

Oberbegriffe:

[1] Netz

Unterbegriffe:

[1] Eisenbahn-Verkehrsnetz (Eisenbahnnetz)
[1] Autobahnnetz, S-Bahnnetz, Schienennetz, Straßenbahnnetz, Straßennetz (→ Bezirksstraßennetz, Bundesstraßennetz, Gemeindestraßennetz, Kreisstraßennetz, Landesstraßennetz), U-Bahn-Netz

Beispiele:

[1] „Im gleichen Jahr ging die Brücke in die Nutzung der Straßenbahn über, die damit ihr Verkehrsnetz auf die rechte Rheinseite ausdehnen konnte (…).“[1]
[1] „Weil die Anbindung ans öffentliche Verkehrsnetz nicht gut ist, will Düsterdick eine Seilbahn bauen, mit Gondeln, bis rüber zur S-Bahn-Station Vaihingen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Verkehrsnetz
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verkehrsnetz
[1] canoonet „Verkehrsnetz
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVerkehrsnetz
[1] The Free Dictionary „Verkehrsnetz
[1] Duden online „Verkehrsnetz

Quellen:

  1. Eckehard Frenz, Rolf Präuner, Wolfgang R. Reimann: Die „Elektrisch“ an Rhein, Mosel und Lahn. Eine Zeitreise mit Straßenbahn und Obus in und um Koblenz. 1. durchgesehene und erweiterte Auflage. Buchhandlung Reuffel, Koblenz 2010, ISBN 978-3-9800158-8-2, Seite 28
  2. Florian Güßgen: Städter in Not. In: Stern. Nummer Heft 9, 2017, Seite 24-35, Zitat Seite 34.