Nachtdienst

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nachtdienst (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Nachtdienst die Nachtdienste
Genitiv des Nachtdienstes
des Nachtdiensts
der Nachtdienste
Dativ dem Nachtdienst
dem Nachtdienste
den Nachtdiensten
Akkusativ den Nachtdienst die Nachtdienste

Worttrennung:

Nacht·dienst, Plural: Nacht·diens·te

Aussprache:

IPA: [ˈnaxtˌdiːnst]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Nachtdienst (Info)

Bedeutungen:

[1] Arbeit während der Nacht

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Substantiv Nacht und dem Substantiv Dienst

Synonyme:

[1] Nachtarbeit

Sinnverwandte Wörter:

[1] Nachtschicht, Nachtwache

Gegenwörter:

[1] Tagdienst

Oberbegriffe:

[1] Dienst

Beispiele:

[1] „Gerhards Nachtdienst beinhaltet zweierlei Aufgaben.“[1]
[1] „Er hatte seinen Nachtdienst hinter sich.“[2]
[1] „Er hatte an diesem Tage keinen Nachtdienst und begab sich auf den Heimweg.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Nachtdienst
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nachtdienst
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalNachtdienst
[1] The Free Dictionary „Nachtdienst
[1] Duden online „Nachtdienst

Quellen:

  1. Sonya Winterberg: Wir sind die Wolfskinder. Verlassen in Ostpreußen. Piper, München/Zürich 2014, ISBN 978-3-492-30264-7, Seite 143.
  2. Hansi Sondermann: Ballade in g-Moll. Selbstverlag Books on Demand, 2017, Seite 160.
  3. Djin Ping Meh. Schlehenblüten in goldener Vase. Band 2, Ullstein, Berlin/Frankfurt am Main 1987 (übersetzt von Otto und Artur Kibat), ISBN 3-549-06673-2, Seite 290. Chinesisches Original 1755.