Muttersprachler

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Muttersprachler (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Muttersprachler

die Muttersprachler

Genitiv des Muttersprachlers

der Muttersprachler

Dativ dem Muttersprachler

den Muttersprachlern

Akkusativ den Muttersprachler

die Muttersprachler

Worttrennung:

Mut·ter·sprach·ler, Plural: Mut·ter·sprach·ler

Aussprache:

IPA: [ˈmʊtɐˌʃpʀaːχlɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Muttersprachler (Info)

Bedeutungen:

[1] jemand, der eine bestimmte Sprache als Muttersprache erlernt hat und spricht

Herkunft:

Ableitung vom Substantiv Muttersprache mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ler

Synonyme:

[1] native speaker/Native Speaker

Sinnverwandte Wörter:

[1] Erstsprachler, Sprachteilhaber

Gegenwörter:

[1] Fremdsprachler, Nichtmuttersprachler, Zweitsprachler

Weibliche Wortformen:

[1] Muttersprachlerin

Beispiele:

[1] Die korrekte Aussprache lernt man oft am besten von einem Muttersprachler.
[1] „Das Kurzdeutsch habe sich verselbständigt, werde längst auch von deutschen Muttersprachlern aller Bildungsschichten genutzt.“[1]
[1] „Ein Aussprachewörterbuch wird in der Regel von zwei Nutzergruppen verwendet, deren Ansprüche und Erwartungen an ein solches Werk recht unterschiedlich sind: Muttersprachler suchen eher Auskunft zur Aussprache von selten gebrauchten Fremdwörtern oder fremdsprachigen Namen oder wollen die Originalaussprache in der Herkunftssprache nachschlagen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Muttersprachler
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Muttersprachler
[1] canoo.net „Muttersprachler
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMuttersprachler

Quellen:

  1. Tobias Becker: Lass uns kurz reden. In: DER SPIEGEL. Nummer Heft 6, 2016, Seite 136-137, Zitat Seite 136.
  2. Stefan Kleiner, Ralf Knöbl und Dudenredaktion: Duden Aussprachewörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 7., komplett überarbeitete und aktualisierte Auflage. Band 6, Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-04067-4, DNB 1070833770, Seite 9.