Muskat

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Muskat (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Muskat

die Muskate

Genitiv des Muskats
des Muskates

der Muskate

Dativ dem Muskat
dem Muskate

den Muskaten

Akkusativ den Muskat

die Muskate

Worttrennung:

Mus·kat, Plural: Mus·ka·te

Aussprache:

IPA: [mʊsˈkaːt], [ˈmʊskat]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Muskat (Info), —
Reime: -aːt

Bedeutungen:

[1] geriebenes Gewürzpulver aus der Muskatnuss

Herkunft:

über altfranzösisch muscate aus gleichbedeutend mittellateinisch (nux) muscata, wörtlich „nach Moschus duftend“; aus spätlateinisch muscus; vergleiche Moschus[1]

Oberbegriffe:

[1] Gewürz

Beispiele:

[1] „Zur Zubereitung wird zuerst Milch mit Salz aufgekocht und Grieß in die nicht mehr kochende Flüssigkeit eingerührt. Je nach Verwendung wird der entstandene Teig mit Muskat, Zitronenschale oder Zucker gewürzt und glattgerührt.“[2]

Wortbildungen:

Muskatbalsam, Muskatbaum, Muskatbirne, Muskatblume, Muskatblüte, Muskatfrucht, Muskatgeruch, Muskatgeschmack, Muskatgewürz, Muskatnuss, Muskatpulver, Muskatreibe

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Muskat
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Muskat
[1] canoonet „Muskat
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMuskat
[1] The Free Dictionary „Muskat
[1] Duden online „Muskat

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 911.
  2. Wikipedia-Artikel „Grießklößchen