Molekularbiologie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Molekularbiologie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Molekularbiologie

Genitiv der Molekularbiologie

Dativ der Molekularbiologie

Akkusativ die Molekularbiologie

Worttrennung:

Mo·le·ku·lar·bio·lo·gie

Aussprache:

IPA: [molekuˈlaːɐ̯bioloˌɡiː]
Hörbeispiele:
Reime: -aːɐ̯bioloɡiː

Bedeutungen:

[1] Zweig der Biologie, der sich mit biologischen Problemen auf molekularer Ebene beschäftigt

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adjektiv molekular und dem Substantiv Biologie

Oberbegriffe:

[1] Biologie

Beispiele:

[1] Für die Molekularbiologie gibt es keinen qualitativen Unterschied zwischen einer lebenden und einer toten Zelle.
[1] „Da er über die jüngsten Fortschritte der Molekularbiologie nicht orientiert war, konnte er nicht wissen, dass ein solcher Eingriff (den er herbeiwünschte, aber ganz sicher für unmöglich hielt) jetzt bald realisierbar sein wird, binnen recht kurzer Zeit.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Molekularbiologie
[1] Duden online „Molekularbiologie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Molekularbiologie
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMolekularbiologie
[*] canoonet.eu „Molekularbiologie

Quellen:

  1. Michel Houellebecq: Lanzarote. 2. Auflage. DuMont Buchverlag, Köln 2017 (übersetzt von Hinrich Schmidt-Henkel), ISBN 978-3-8321-6354-9, Seite 14. Französisches Original 2000.