Mädchenpensionat

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mädchenpensionat (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Mädchenpensionat

die Mädchenpensionate

Genitiv des Mädchenpensionats
des Mädchenpensionates

der Mädchenpensionate

Dativ dem Mädchenpensionat
dem Mädchenpensionate

den Mädchenpensionaten

Akkusativ das Mädchenpensionat

die Mädchenpensionate

Worttrennung:

Mäd·chen·pen·si·o·nat, Plural: Mäd·chen·pen·si·o·na·te

Aussprache:

IPA: [ˈmɛːtçənpɛnzi̯oˌnaːt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Mädchenpensionat (Info)

Bedeutungen:

[1] Bildungs- und Erziehungsanstalt für Mädchen

Herkunft:

[1] Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Mädchen und Pensionat, da die Eltern eine Pension (Kostgeld) zahlen mussten

Synonyme:

[1] Lyzeum, Mädchengymnasium, Höhere Töchterschule, Töchterpensionat, salopp: Backfischaquarium

Gegenwörter:

[1] Knabenschule

Oberbegriffe:

[1] Internat, Pensionat

Beispiele:

[1] »Trotzkopf« Ilse wird auf das Drängen ihrer Stiefmutter hin in ein Mädchenpensionat geschickt.
[1] „Er hielt vor dem Mädchenpensionat, in dem ich mir für den Aufenthalt ein Zimmer gebucht hatte, und stellte meine beiden Koffer vor der Tür ab.“[1]

Redewendungen:

[1] Wir sind hier doch kein Mädchenpensionat!

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Mädchenpensionat
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mädchenpensionat
[*] canoonet „Mädchenpensionat
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Mädchenpensionat
[1] The Free Dictionary „Mädchenpensionat
[1] Duden online „Mädchenpensionat
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMädchenpensionat

Quellen:

  1. Nava Ebrahimi: Sechzehn Wörter. Roman. btb, München 2019, ISBN 978-3-442-71754-5, Seite 71.