Lungenfibrose

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lungenfibrose (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Lungenfibrose die Lungenfibrosen
Genitiv der Lungenfibrose der Lungenfibrosen
Dativ der Lungenfibrose den Lungenfibrosen
Akkusativ die Lungenfibrose die Lungenfibrosen
[1] die rosa Bereiche in dieser Lungenbiopsie repräsentieren Lungenfibrose

Worttrennung:

Lun·gen·fi·bro·se, Plural: Lun·gen·fi·bro·sen

Aussprache:

IPA: [ˈlʊŋənfiˌbʁoːzə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Lungenfibrose (Info)

Bedeutungen:

[1] Medizin: Narben bildender Umbau des Lungengerüsts mit Vermehrung des Kollagens in den Septen der Alveolen

Abkürzungen:

[1] J84.1 (ICD-10: Code für die Diagnose „Sonstige interstitielle Lungenkrankheiten mit Fibrose“)

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus dem Substantiv Lunge, dem Fugenelement -n und dem Substantiv Fibrose

Oberbegriffe:

[1] Fibrose, Lungenkrankheit, Pneumopathie

Beispiele:

[1] Die Diagnose trägt den Namen »Lungenfibrose«. Eine Bindegewebskrankheit der Lunge, die verhindert, dass das Organ genügend Sauerstoff ins Blut transportiert.[1]
[1] Ich leide seit einigen Jahren an einer Autoimmunerkrankung. Eine Lungenfibrose hat dann über mehrere Jahre dazu geführt, dass die Lunge komplett versagte.[2]
[1] Die häufigsten Erkrankungen, die zu einer Lungentransplantation führen, sind COPD (chronisch-obstruktive Lungenerkrankung) und Emphysem, auch Lungenfibrose und Cystische Fibrose sind häufige Ursachen.[3]
[1] Norwegens Kronprinzessin Mette-Marit ist an der chronischen Lungenfibrose erkrankt und wird deshalb weniger offizielle Termine wahrnehmen.[4]
[1] Das Präparat Pirfenidon kann bei leichter bis mittelschwerer Lungenfibrose eingesetzt werden.[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] diffuse, idiopathische Lungenfibrose

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Lungenfibrose
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lungenfibrose
[1] Pschyrembel Klinisches Wörterbuch. 266., aktualisierte Auflage. de Gruyter, Berlin 2014, ISBN 3-11-033997-0, Seite 1251, Eintrag „Lungenfibrose“.

Quellen:

  1. Tatjana Kerschbaumer: Danke für alles, Oma. In: sueddeutsche.de. 8. September 2016, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 25. Oktober 2018).
  2. Cordula Sailer im Interview mit Franziska Liebhardt: Organtransplantation: „Ich versuche, jeden Tag ganz intensiv zu leben“. In: sueddeutsche.de. 21. Juni 2010, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 25. Oktober 2018).
  3. Bernadette Bayrhammer: Der Weg zu einer neuen Lunge. In: DiePresse.com. 3. August 2018, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 25. Oktober 2018).
  4. Norwegens Kronprinzessin Mette-Marit leidet an chronischer Lungenkrankheit. In: sueddeutsche.de. 25. Oktober 2018, ISSN 0174-4917 (URL).
  5. APA: Neue Therapieform für seltene Lungenerkrankung. In: DiePresse.com. 21. September 2012, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 25. Oktober 2018).