Luchtschlöter baue

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Luchtschlöter baue (Limburgisch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:

Lucht·schlö·ter baue

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] regional (Deutschland: Mölmsch): realitätsferne Ideen, Pläne, Wünsche haben; realitätsferne Pläne machen; sich utopischen Hoffnungen, Vorstellungen hingeben

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Josef Müller (Bearbeiter und Herausgeber), ab Band Ⅶ herausgegeben von Karl Meisen, Heinrich Dittmaier und Matthias Zender: Rheinisches Wörterbuch. 9 Bände. Bonn und Berlin 1928–1971, Stichwort „Luft-schloss“.