Landeplatz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Landeplatz (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Landeplatz

die Landeplätze

Genitiv des Landeplatzes

der Landeplätze

Dativ dem Landeplatz
dem Landeplatze

den Landeplätzen

Akkusativ den Landeplatz

die Landeplätze

[1] Aufnahme vom Landeplatz für Apollo12 auf dem Mond
[1] Rettungshubschrauber auf seinem Landeplatz

Worttrennung:

Lan·de·platz, Plural: Lan·de·plät·ze

Aussprache:

IPA: [ˈlandəˌplat͡s]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Landeplatz (Info)

Bedeutungen:

[1] Luftfahrt: kleiner Flughafen, kleine Landefläche für Hubschrauber; Punkt des Auftreffens, zum Beispiel für eine Sonde auf dem Mars
[2] Seefahrt: Anlegeplatz für Schiffe, Landungsplatz

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs landen und dem Substantiv Platz mit dem Gleitlaut -e-

Unterbegriffe:

[1] Hubschrauberlandeplatz, Verkehrslandeplatz, Zwischenlandeplatz

Beispiele:

[1] Der Landeplatz war mit hellen Steinen markiert.
[1] Die Nasa sucht jetzt nach einem neuen Landeplatz auf dem Mond.
[2] Der Landeplatz am Hafen wird mit Autoreifen gegen Anschlagen der Boote geschützt

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Landeplatz
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Landeplatz
[1] canoonet „Landeplatz
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLandeplatz

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Ladeplatz