Konservierungsmittel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Konservierungsmittel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Konservierungsmittel

die Konservierungsmittel

Genitiv des Konservierungsmittels

der Konservierungsmittel

Dativ dem Konservierungsmittel

den Konservierungsmitteln

Akkusativ das Konservierungsmittel

die Konservierungsmittel

Worttrennung:

Kon·ser·vie·rungs·mit·tel, Plural: Kon·ser·vie·rungs·mit·tel

Aussprache:

IPA: [kɔnzɛʁˈviːʁʊŋsˌmɪtl̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Konservierungsmittel (Info)
Reime: -iːʁʊŋsmɪtl̩

Bedeutungen:

[1] Zusatzstoff, der die Haltbarkeit von Lebensmitteln oder verderblichen Produkten erhöht

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Konservierung und Mittel sowie dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Konservierungsstoffe

Beispiele:

[1] Dieser Saft ist ohne Konservierungsmittel.
[1] „Ein noch wirkungsvolleres Konservierungsmittel ist die Huminsäure der Torfmoore.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Konservierungsmittel
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Konservierungsmittel
[*] canoonet „Konservierungsmittel
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKonservierungsmittel
[*] The Free Dictionary „Konservierungsmittel
[*] Duden online „Konservierungsmittel

Quellen:

  1. E. W. Heine: Kaiser Wilhelms Wal. Geschichten aus der Weltgeschichte. C. Bertelsmann Verlag, München 2013, ISBN 978-3-570-10148-3, Seite 82.