Knete

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Knete (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Knete

die Kneten

Genitiv der Knete

der Kneten

Dativ der Knete

den Kneten

Akkusativ die Knete

die Kneten

[1] Knete aus der DDR
[2] jede Menge Knete

Worttrennung:
Kne·te, Plural: Kne·ten

Aussprache:
IPA: [ˈkneːtə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Knete (Info)
Reime: -eːtə

Bedeutungen:
[1] formbares, weiches Material zum Basteln und Modellieren; Spielzeug
[2] umgangssprachlich: Geld

Herkunft:
von dem Verb kneten abgeleitet

Synonyme:
[1] Knetmasse, Plastilin, Plastilina
[2] siehe: Verzeichnis:Deutsch/Geld

Oberbegriffe:
[1] Masse, Material, Spielzeug

Unterbegriffe:
[2] Staatsknete

Beispiele:
[1] Dieses Männchen habe ich aus Knete geformt.
[2] Ich brauche Knete. Kannst Du mir was leihen?
[2, 1] Was ist der Unterschied zwischen Knete und Kohle? Kohle ist das, was man braucht, damit der Schornstein raucht, aber mit Knete kann man gestalten.

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] aus Knete
[2] jede Menge Knete, Knete raushauen

Wortbildungen:
Knetedose, Knetekugel, Kneteschachtel, Knetmännchen, Knetwurst

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Knete
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Knete
[1, 2] canoonet „Knete
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKnete

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Käthe, Knute