Kleidergeschäft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kleidergeschäft (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Kleidergeschäft

die Kleidergeschäfte

Genitiv des Kleidergeschäftes
des Kleidergeschäfts

der Kleidergeschäfte

Dativ dem Kleidergeschäft
dem Kleidergeschäfte

den Kleidergeschäften

Akkusativ das Kleidergeschäft

die Kleidergeschäfte

Worttrennung:
Klei·der·ge·schäft, Plural: Klei·der·ge·schäf·te

Aussprache:
IPA: [ˈklaɪ̯dɐɡəˌʃɛft]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kleidergeschäft (Info)

Bedeutungen:
[1] Betrieb, der Bekleidung verkauft

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Kleid und Geschäft sowie dem Fugenelement -er

Synonyme:
[1] Bekleidungsgeschäft, salopp: Klamottenladen, Kleiderladen

Oberbegriffe:
[1] Geschäft

Unterbegriffe:
[1] Boutique, Modegeschäft, Modehaus, Wäschegeschäft
[1] Damenausstatter, Herrenausstatter

Beispiele:
[1] „Er trug ein weißes Hemd mit Schlips unter dem Wams, und in Magnus á Gerdunums Kleidergeschäft hatte er sich eine dänische Hose mit Bügelfalten gekauft.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kleidergeschäft
[*] canoonet „Kleidergeschäft
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKleidergeschäft
[1] Duden online „Kleidergeschäft

Quellen:

  1. Jóanes Nielsen: Die Erinnerungen. Roman. btb Verlag, München 2016, ISBN 978-3-442-75433-5, Seite 334. Original in Färöisch 2011, Übersetzung der dänischen Ausgabe von 2012.