Bekleidungsgeschäft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bekleidungsgeschäft (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Bekleidungsgeschäft

die Bekleidungsgeschäfte

Genitiv des Bekleidungsgeschäftes
des Bekleidungsgeschäfts

der Bekleidungsgeschäfte

Dativ dem Bekleidungsgeschäft
dem Bekleidungsgeschäfte

den Bekleidungsgeschäften

Akkusativ das Bekleidungsgeschäft

die Bekleidungsgeschäfte

Worttrennung:

Be·klei·dungs·ge·schäft, Plural: Be·klei·dungs·ge·schäf·te

Aussprache:

IPA: [bəˈklaɪ̯dʊŋsɡəˌʃɛft]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Bekleidungsgeschäft (Info)

Bedeutungen:

[1] Betrieb, der Kleidung verkauft

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Bekleidung und Geschäft sowie dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Kleidergeschäft, salopp: Klamottenladen, Kleiderladen

Oberbegriffe:

[1] Geschäft

Unterbegriffe:

[1] Boutique, Modegeschäft, Modehaus, Wäschegeschäft
[1] Damenausstatter, Herrenausstatter

Beispiele:

[1] „Nachdem sie das riesige Bekleidungsgeschäft hinter sich gelassen hatte, in dem alles nur ein paar Euro kostete, bog sie links ab.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bekleidungsgeschäft
[*] canoonet „Bekleidungsgeschäft
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBekleidungsgeschäft

Quellen:

  1. Chika Unigwe: Schwarze Schwestern. Roman. Tropen, Stuttgart 2010, ISBN 978-3-608-50109-4, Seite 270. Originalausgabe: Niederländisch 2007.