Kerbholz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kerbholz (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Kerbholz

die Kerbhölzer

Genitiv des Kerbholzes

der Kerbhölzer

Dativ dem Kerbholz
dem Kerbholze

den Kerbhölzern

Akkusativ das Kerbholz

die Kerbhölzer

Worttrennung:

Kerb·holz, Plural: Kerb·höl·zer

Aussprache:

IPA: [ˈkɛʁpˌhɔlt͡s]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kerbholz (Info)
Reime: -ɛʁphɔlt͡s

Bedeutungen:

[1] Holzstück, in das durch Einritzen von Kerben Schuldverhältnisse dokumentiert wurden

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Substantivs Kerbe und dem Substantiv Holz

Synonyme:

[1] Kerbstock, Zählholz, Zählstab

Beispiele:

[1] Das Kerbholz war bis ins Mittelalter die einfachste Form fälschungssicher Schuldverhältnisse zu dokumentieren.

Redewendungen:

[1] etwas auf dem Kerbholz haben

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kerbholz
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kerbholz
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKerbholz
[1] The Free Dictionary „Kerbholz

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Kantholz