Kassierer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kassierer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Kassierer

die Kassierer

Genitiv des Kassierers

der Kassierer

Dativ dem Kassierer

den Kassierern

Akkusativ den Kassierer

die Kassierer

Worttrennung:
Kas·sie·rer, Plural: Kas·sie·rer

Aussprache:
IPA: [kaˈsiːʁɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kassierer (Info)
Reime: -iːʁɐ

Bedeutungen:
[1] die Kasse Führender
[2] Verwalter der Kasse

Herkunft:
Ableitung vom Stamm des Verbs kassieren mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -er oder Ableitung von älterem Kassier; das Wort Kassierer ist seit dem 17. Jahrhundert belegt[1]

Synonyme:
[1] Kassier
[2] Kassenwart

Weibliche Wortformen:
Kassiererin

Oberbegriffe:
[1, 2] Mann

Beispiele:
[1] „Der Professor war beim Schalter des Kassierers stehen geblieben, wo er sein Geld bekommen sollte.“[2]
[2] Der Kassierer übergab dem Vorsitzenden die aktualisierte Mitgliederliste.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Kassierer“, Seite 607.
[1] Wikipedia-Artikel „Kassierer
[1, 2] Duden online „Kassierer
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kassierer
[*] canoonet „Kassierer
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKassierer
[1, 2] The Free Dictionary „Kassierer

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. neu bearbeitete 5. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2013, ISBN 978-3-411-04075-9, Stichwort Kasse.
  2. Christopher Morley: Eine Buchhandlung auf Reisen. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2016, ISBN 978-3-455-65139-3, Seite 146. Englisches Original 1917.