Karavelle

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Karavelle (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Karavelle

die Karavellen

Genitiv der Karavelle

der Karavellen

Dativ der Karavelle

den Karavellen

Akkusativ die Karavelle

die Karavellen

[1] portugiesische Karavelle des 16. Jahrhunderts

Alternative Schreibweisen:

veraltet: Caravelle

Worttrennung:

Ka·ra·vel·le, Plural: Ka·ra·vel·len

Aussprache:

IPA: [kaʁaˈvɛlə]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛlə

Bedeutungen:

[1] historisch: kleines, schnelles, zwei- bis viermastiges Segelschiff der Spanier und Portugiesen vom 14. bis zum 16. Jahrhundert mit geringem Tiefgang und hohen Heckaufbauten

Herkunft:

über französisch caravelle → fr von portugiesisch caravela → pt, dies Diminutiv zum älteren caravo → pt „Küstenschiff“ von lateinisch carabus → la „geflochtener Kahn“[1][2][3]

Gegenwörter:

[1] Karacke

Oberbegriffe:

[1] Segelschiff

Beispiele:

[1] „Die Pinta war eine Karavelle, besaß drei Masten und hatte ein Gewicht von etwa 60 Tonnen, was auf eine Länge von ca. 21 Meter und eine Breite von ca. 7 Metern schließen lässt.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Karavelle
[1] Johann Christoph Adelung: Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart mit beständiger Vergleichung der übrigen Mundarten, besonders aber der oberdeutschen. Zweyte, vermehrte und verbesserte Ausgabe. Leipzig 1793–1801 „Karavelle
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Karavelle
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKaravelle
[1] The Free Dictionary „Karavelle
[1] Duden online „Karavelle
[1] wissen.de – Wörterbuch „Karavelle
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Karavelle“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Karavelle
[1] Meyers Großes Konversationslexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. Sechste, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „Karavelle“ (Wörterbuchnetz), „Karavelle“ (Zeno.org)
[*] canoonet „Karavelle

Quellen:

  1. Duden online „Karavelle
  2. wissen.de – Wörterbuch „Karavelle
  3. Wahrig Fremdwörterlexikon „Karavelle“ auf wissen.de
  4. Wikipedia-Artikel „Pinta (Schiff)“ (Stabilversion)