Kamerunerin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kamerunerin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Kamerunerin

die Kamerunerinnen

Genitiv der Kamerunerin

der Kamerunerinnen

Dativ der Kamerunerin

den Kamerunerinnen

Akkusativ die Kamerunerin

die Kamerunerinnen

Worttrennung:
Ka·me·ru·ne·rin, Plural: Ka·me·ru·ne·rin·nen

Aussprache:
IPA: [ˈkaməʁuːnəʁɪn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Staatsbürgerin von Kamerun

Herkunft:
Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Kameruner mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Männliche Wortformen:
[1] Kameruner

Oberbegriffe:
[1] Afrikanerin

Beispiele:
[1] „Dass Kameruner und Kamerunerinnen Europäer und Europäerinnen vor Gericht anklagen konnten, hatte dennoch das Potential, die Fundamente der kolonialen Ordnung zu erschüttern.“[1]
[1] „Es zeichnet sich einerseits in der Wahrnehmung der Kamerunerin beziehungsweise des Kameruners als ›edle Wilde‹ eine positive Wertung ab.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Kathrin Kunkel-Razum: Hueber Wörterbuch Deutsch als Fremdsprache. Das einsprachige Wörterbuch für Kurse der Grund- und Mittelstufe. Hueber Verlag, Ismaning 2003, ISBN 9783190017355, Seite 74
[1] Duden online „Kamerunerin
[1] canoonet „Kamerunerin
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKamerunerin

Quellen:

  1. Ulrike Schaper: Koloniale Verhandlungen. Gerichtsbarkeit, Verwaltung und Herrschaft in Kamerun 1884–1916. Campus Verlag, Frankfurt a. M. 2012, ISBN 978-3593396392, Seite 221
  2. Albert Gouaffo: Wissens- und Kulturtransfer im kolonialen Kontext. Das Beispiel Kamerun - Deutschland (1884 - 1919). Königshausen & Neumann, Würzburg 2007, ISBN 978-3-8260-3754-2, Seite 107. Abkürzung bzw. aufgelöst.