Judith

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Judith (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f, Vorname[Bearbeiten]

Singular Plural 1 Plural 2

Nominativ (die) Judith die Judithen die Judiths

Genitiv (der Judith)
Judiths
der Judithen der Judiths

Dativ (der) Judith den Judithen den Judiths

Akkusativ (die) Judith die Judithen die Judiths

siehe auch: Grammatik der deutschen Namen

Anmerkung:

Die Pluralform Judiths ist umgangssprachlich.

Worttrennung:
Ju·dith, Plural 1: Ju·dit·hen, Plural 2: Ju·diths

Aussprache:
IPA: [ˈjuːdɪt], Plural 1: [ˈjuːdɪtn̩], Plural 2: [ˈjuːdɪt͡s]
Hörbeispiele: —, Plural 1:

Bedeutungen:
[1] weiblicher Vorname

Abkürzungen:
[1] J.

Herkunft:
entlehnt aus dem hebräischen Begriff יְהוּדִית (Yehudit) → he mit den Bedeutungen Gepriesene, Bekennerin, Jüdin und Judäerin[1][2][3]

Koseformen:
[1] Jutta, Jutte, Judi

Alternative Schreibweisen:
[1] Judit

Namensvarianten:
[1] Juditha

Bekannte Namensträger: (Links führen zu Wikipedia)

[1] Judith Graßl, Judith Holofernes

Beispiele:
[1] Seit ihrer Kindheit hat Judith einen blassen Teint.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Judith
[1] behindthename.com „Judith
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonJudith
[1] Walter Burkart: Neues Lexikon der Vornamen. Lübbe, Bergisch Gladbach 1993, ISBN 3-404-60343-5 (Lizenzausgabe), „Judith“, Seite 230

Quellen:

  1. Englischer Wikipedia-Artikel „Judith (name)
  2. Heinz Schumacher (Herausgeber): Die Namen der Bibel und ihre Bedeutung im Deutschen. 11. Auflage. Paulus-Buchhandlung KG, Heilbronn 2005, ISBN 3-87618-027-9, „Judith“, Seite 115
  3. Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Duden, Das große Vornamenlexikon. 3. Auflage. Dudenverlag, Mannheim u.a. 2007, ISBN 978-3-411-06083-2, „Judith“, Seite 238