Jovialität

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jovialität (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Jovialität

Genitiv der Jovialität

Dativ der Jovialität

Akkusativ die Jovialität

Worttrennung:
Jo·vi·a·li·tät, kein Plural

Aussprache:
IPA: [jovi̯aliˈtɛːt]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛːt

Bedeutungen:
[1] Eigenschaft/Haltung, die freundlich und ungezwungen bis gönnerhaft und herablassend (jovial) ist oder wirkt

Herkunft:
Ableitung (Suffigierung) vom Adjektiv jovial mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ität[1]

Sinnverwandte Wörter:
[1] Entgegenkommen, Freimütigkeit, Gnade, Herablassung, Kumpelhaftigkeit, Leutseligkeit, Ungezwungenheit

Gegenwörter:
[1] Ernsthaftigkeit, Seriösität

Beispiele:
[1] „Nicht frei von menschlicher Schwachheit war R.; bei einem lebhaften Temperament ein durchaus redlicher und gediegener Mann; seine Gutmüthigteit, Treuherzigkeit und Jovialität, so wie alle geselligen Tugenden werden in der Erinnerung aller derer, die ihm näherstanden, nie erlöschen.“ (1843)[2]
[1] „Ein dünnes Lächeln lag auf dem Gesicht des Senators und sollte wohl den Anschein von Jovialität und Ungezwungenheit erwecken.“[3]
[1] „Solche Formen der Jovialität, die einen herabwürdigenden Beigeschmack haben, können auch eingesetzt werden, um einem vorgegebenen Positionsgefälle Ausdruck zu verleihen und es zu vertiefen.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Jovialität
[*] canoonet „Jovialität
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Jovialität
[*] The Free Dictionary „Jovialität
[1] Duden online „Jovialität

Quellen: