Japanologie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Japanologie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Japanologie
Genitiv der Japanologie
Dativ der Japanologie
Akkusativ die Japanologie

Worttrennung:

Ja·pa·no·lo·gie, kein Plural

Aussprache:

IPA: [japanoloˈɡiː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Japanologie (Info)
Reime: -iː

Bedeutungen:

[1] Wissenschaft, die sich mit Japan beschäftigt

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Toponym Japan, dem Gleitlaut -o- und dem gebundenen Lexem -logie

Synonyme:

[1] Japanistik, Japankunde, Japanstudien, Japanwissenschaften

Oberbegriffe:

[1] Wissenschaft

Beispiele:

[1] „Die japanische Literatur wurde im Laufe des 20. Jahrhunderts in verschiedenen Wellen einmal stärker dann wieder etwas schwächer im deutschsprachigen Raum zugänglich. Der erste nennenswerte Höhepunkt liegt zwischen den Jahren von 1935 bis 1943. Vor allem ein Teil der wissenschaftlichen Elite aus der deutschen Japanologie dieser Zeit spielte hier eine bedeutende Rolle.“[1]

Wortbildungen:

Japanologe, Japanologin, japanologisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Japanologie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Japanologie
[1] Duden online „Japanologie
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalJapanologie
[1] The Free Dictionary „Japanologie
[1] Heinrich Becker (Leitung): Fremdwörterbuch. Verlag Enzyklopädie, Leipzig 1957, Seite 280

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Japanische Literatur