Internationales Phonetisches Alphabet

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Internationales Phonetisches Alphabet (Deutsch)[Bearbeiten]

Wortverbindung, Substantiv, n[Bearbeiten]

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ Internationales Phonetisches Alphabet -
Genitiv Internationalen Phonetischen Alphabetes
Internationalen Phonetischen Alphabets
-
Dativ Internationalem Phonetischen Alphabet -
Akkusativ Internationales Phonetisches Alphabet -
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ das Internationale Phonetische Alphabet -
Genitiv des Internationalen Phonetischen Alphabetes
des Internationalen Phonetischen Alphabets
-
Dativ dem Internationalen Phonetischen Alphabet -
Akkusativ das Internationale Phonetische Alphabet -
gemischte Deklination (mit Pronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ ein Internationales Phonetisches Alphabet -
Genitiv eines Internationalen Phonetischen Alphabetes
eines Internationalen Phonetischen Alphabets
-
Dativ einem Internationalen Phonetischen Alphabet -
Akkusativ ein Internationales Phonetisches Alphabet -

Worttrennung:

In·ter·na·ti·o·na·les Pho·ne·ti·sches Al·pha·bet, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ɪntɐnaʦi̯oˈnaːləs foˈneːtɪʃəs alfaˈbeːt]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Linguistik, speziell Phonetik: Schriftsystem, das dazu geschaffen wurde, die Wörter beliebiger Sprachen lautlich (phonetisch) korrekt wiederzugeben

Abkürzungen:

[1] IPA

Oberbegriffe:

[1] Lautschrift

Beispiele:

[1] „Tatsächlich universell ist seiner Natur nach natürlich das Internationale Phonetische Alphabet (IPA), das ja speziell zu dem Zweck, universell zu sein, geschaffen wurde.“[1]
[1] „Die Idee, ein phonetisches Alphabet aufzustellen, trug zuerst Otto Jespersen (1860-1943) im Jahr 1886 vor, und die erste Version des Internationalen Phonetischen Alphabets (IPA) wurde im August 1888 veröffentlicht.“[2]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Internationales Phonetisches Alphabet

Quellen:

  1. Florian Coulmas: Über Schrift. Suhrkamp, Frankfurt/Main 1982, S. 45f. ISBN 3-518-07978-6.
  2. David Crystal: Die Cambridge Enzyklopädie der Sprache, 2. Auflage, Zweitausendeins, Frankfurt 2004, Seite 158. ISBN 3-861-50705-6