Hedgefonds

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hedgefonds (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Hedgefonds

die Hedgefonds

Genitiv des Hedgefonds

der Hedgefonds

Dativ dem Hedgefonds

den Hedgefonds

Akkusativ den Hedgefonds

die Hedgefonds

Alternative Schreibweisen:

Hedge-Fonds

Worttrennung:

Hedge·fonds, Plural: Hedge·fonds

Aussprache:

IPA: [ˈhɛt͡ʃˌfɔ̃ː], Genitiv: [ˈhɛt͡ʃˌfɔ̃ː], [ˈhɛt͡ʃˌfɔ̃ːs], Plural: [ˈhɛt͡ʃˌfɔ̃ːs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Hedgefonds (Info)

Bedeutungen:

[1] Wirtschaft: Konstrukt zu einer spekulativen Geldanlage, das einerseits Chancen auf extrem hohe Renditen bietet und andererseits mit großen Risiken behaftet ist

Herkunft:

aus englisch hedge fund → en, einer Bildung aus dem Verb hedge → en „mit einer Hecke umgeben, einzäunen, absichern“ und dem Substantiv fund → enFonds[1]

Oberbegriffe:

[1] Investmentfonds, Fonds

Beispiele:

[1] „Hedgefonds setzten auf fallende Kurse – und haben sich nun die Finger verbrannt.“[2]
[1] „Den Bonus von Bankmanagern zu kassieren oder Hedgefonds das Zocken mit riskanten Papieren zu verbieten wird den Abschwung jetzt nicht mehr aufhalten.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Hedgefonds
[*] canoonet „Hedgefonds
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHedgefonds
[*] The Free Dictionary „Hedgefonds

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7 „Hedgefonds“, Seite 775
  2. Full-House für Rampl. In: welt.de. 25. Februar 2005, abgerufen am 21. Juli 2011.
  3. Mark Schieritz: Teuer, aber gut. In: zeit.de. 14. März 2009, abgerufen am 21. Juli 2011.