Häufigkeitswörterbuch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Häufigkeitswörterbuch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Häufigkeitswörterbuch die Häufigkeitswörterbücher
Genitiv des Häufigkeitswörterbuchs
des Häufigkeitswörterbuches
der Häufigkeitswörterbücher
Dativ dem Häufigkeitswörterbuch
dem Häufigkeitswörterbuche
den Häufigkeitswörterbüchern
Akkusativ das Häufigkeitswörterbuch die Häufigkeitswörterbücher

Worttrennung:

Häu·fig·keits·wör·ter·buch, Plural: Häu·fig·keits·wör·ter·bü·cher

Aussprache:

IPA: [ˈhɔɪ̯fɪçkaɪ̯ʦˌvœʁtɐbuːχ]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Linguistik, Quantitative Linguistik: Wörterbuch, in dem die Frequenz, die Häufigkeit, mit der Wörter in einem Textkorpus vorkommen, angegeben wird

Synonyme:

[1] Frequenzwörterbuch

Oberbegriffe:

[1] Wörterbuch

Beispiele:

[1] In einem Häufigkeitswörterbuch kann man nachschlagen, welche Wörter besonders häufig oder besonders selten verwendet werden.
[1] „Als Desiderat der Forschung hatte demnach bisher ein Häufigkeitswörterbuch gesprochener Sprache zu gelten.“[1]
[1] „In anderen Wörterbüchern wiederum gibt es Darstellungen nach Formativstruktur und Häufigkeit, wie in rückläufigen und Häufigkeitswörterbüchern...“[2]
[1] „Dieses Häufigkeitswörterbuch wurde erstellt, um eine vollständige Beschreibung eines literarischen Textes zu liefern...“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Häufigkeitswörterbuch
[1] Hadumod Bußmann: Lexikon der Sprachwissenschaft. 3., aktualisierte und erweiterte Auflage. Kröner, Stuttgart 2002. Stichwort: „Häufigkeitswörterbuch“. ISBN 3-520-45203-0.

Quellen:

  1. Arne Ruoff: Häufigkeitswörterbuch gesprochener Sprache. Niemeyer, Tübingen 1981. 2. unveränderte Auflage 1990, Seite 8. ISBN 3-484-24008-3.
  2. Thea Schippan: Lexikologie der deutschen Gegenwartssprache. Niemeyer, Tübingen 1992, Seite 57. ISBN 3-484-73002-1.
  3. Emmerich Kelih: Geschichte der Anwendung quantitativer Verfahren in der russischen Sprach- und Literaturwissenschaft. Kovač, Hamburg 2008, Seite 42. ISBN 978-3-8300-3575-6.