Frequenz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Frequenz (Deutsch)

Substantiv, f

Singular

Plural

Nominativ die Frequenz

die Frequenzen

Genitiv der Frequenz

der Frequenzen

Dativ der Frequenz

den Frequenzen

Akkusativ die Frequenz

die Frequenzen

Worttrennung:

Fre·quenz, Plural: Fre·quen·zen

Aussprache:

IPA: [fʁeˈkvɛnt͡s]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Frequenz (Info), Lautsprecherbild Frequenz (Österreich) (Info)
Reime: -ɛnt͡s

Bedeutungen:

[1] Anzahl der Ereignisse pro Zeitintervall, Häufigkeit
[2] Physik, Technik: Maß dafür, wie schnell bei einem periodischen Vorgang die Wiederholungen aufeinander folgen

Herkunft:

von lateinisch frequentia → la „Häufigkeit“ zum Adjektiv frequens → la „häufig“, vergleiche frequent [Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] Häufigkeit
[1] Schwingungszahl

Gegenwörter:

[2] Periodendauer

Unterbegriffe:

[1] Benutzungsfrequenz, Besucherfrequenz, Fahrgastfrequenz, Kundenfrequenz, Wortfrequenz
[2] Atemfrequenz, Bildfrequenz, Grenzfrequenz, Herzfrequenz, Hochfrequenz, Höchstfrequenz, Hörfrequenz, Horizontalfrequenz, Impulsfrequenz, Kreisfrequenz, Netzfrequenz, Niederfrequenz, Notfrequenz, Ortsfrequenz, Peilfrequenz, Periodenfrequenz, Pulsfrequenz, Radiofrequenz, Resonanzfrequenz, Sendefrequenz, Störfrequenz, Strahlungsfrequenz, Tonfrequenz, Umlauffrequenz, Zeilenfrequenz

Beispiele:

[1] „Die Frequenz der Fahrten wurde bei den Wiener Linien unterdessen bereits leicht reduziert, wenn auch nicht in ungewöhnlichem Ausmaß.“[1]
[1] „Die ÖBB versicherte uns zu Beginn der Bauarbeiten, dass die Frequenz der Regionalzüge nach Fertigstellung des Ausbaus wieder wie vorher sein wird.“[2]
[2] Die SI-Basiseinheit der Frequenz ist „Hertz“, abgekürzt „Hz“ = 1/s.
[2] Die Frequenz des Senders liegt bei 108 MHz, also im UKW-Bereich.

Charakteristische Wortkombinationen:

die Frequenz ermitteln

Wortbildungen:

[1] Frequenzwörterbuch
[2] frequentieren, Frequenzauktion, Frequenzband, Frequenzbereich, Frequenzmodulation, Frequenzspektrum, Frequenzspreizung, Frequenzumformer, Frequenzumrichter, Frequenzverschiebung, Frequenzversteigerung, Frequenzweiche

Übersetzungen

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Frequenz“, Seite 454.
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Frequenz
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Frequenz
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFrequenz
[1, 2] The Free Dictionary „Frequenz
[2] DIN 1311-1 („Schwingungen und schwingungsfähige Systeme“): Der reziproke Wert der Periodendauer
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Frequenz

Quellen:

  1. Fahrgastfrequenz in Öffis massiv gesunken. Abgerufen am 23. April 2020.
  2. Für Pendler heißt es „Bus statt Zug“. Abgerufen am 23. April 2020.