Großmaul

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Großmaul (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Großmaul

die Großmäuler

Genitiv des Großmaules
des Großmauls

der Großmäuler

Dativ dem Großmaul
dem Großmaule

den Großmäulern

Akkusativ das Großmaul

die Großmäuler

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Grossmaul

Worttrennung:

Groß·maul, Plural: Groß·mäu·ler

Aussprache:

IPA: [ˈɡʁoːsˌmaʊ̯l]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Großmaul (Info)

Bedeutungen:

[1] Person, die den Mund zu voll nimmt; Angeber

Synonyme:

[1] Angeber, Großsprecher

Oberbegriffe:

[1] Person

Beispiele:

[1] Er ist doch bloß ein Großmaul.
[1] „Charisma verhindert, dass aus einem Großmaul ein Schwätzer wird, das war bei Ali genauso.“[1]

Wortbildungen:

[1] großmäulig, Großmäuligkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Großmaul
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Großmaul
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGroßmaul

Quellen:

  1. Holger Gertz: Über Leben. In: Süddeutsche Zeitung. 29. Oktober 2014, ISSN 0174-4917, Seite 3.