Glatz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Glatz (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Glatz
Genitiv (des Glatz)
(des Glatz’)

Glatz’
Dativ (dem) Glatz
Akkusativ (das) Glatz
[1] Gotische Brücke und die 1628 - 1631 erbaute Minoritenkirche St. Maria in Glaz

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Glatz“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Glatz, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ɡlaːʦ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Glatz (Info)

Bedeutungen:

[1] eine bis 1945 deutsche Stadt in Niederschlesien. Die Stadt trägt heute den polnischen Namen Kłodzko.

Beispiele:

[1] Meine Großmutter stammte aus Glatz.
[1] das mittelalterliche Glatz

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] nach Glatz gehen/fahren/ziehen, in Glatz wohnen/leben, aus Glatz kommen/stammen

Wortbildungen:

Glatzer, Glatzerin, Grafschaft Glatz

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Kłodzko
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Glatz
[1] canoo.net „Glatz
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGlatz

Ähnliche Wörter:

Glatze, Galatz, Graz