Gewalttat

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gewalttat (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Gewalttat

die Gewalttaten

Genitiv der Gewalttat

der Gewalttaten

Dativ der Gewalttat

den Gewalttaten

Akkusativ die Gewalttat

die Gewalttaten

Worttrennung:

Ge·walt·tat, Plural: Ge·walt·ta·ten

Aussprache:

IPA: [ɡəˈvaltˌtaːt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gewalttat (Info)

Bedeutungen:

[1] aggressive Handlung, bei der körperliche oder technische Gewalt gegen eine Person/Personen ausgeübt wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Gewalt und Tat

Sinnverwandte Wörter:

[1] Gräueltat, Schreckenstat, Straftat, Untat

Oberbegriffe:

[1] Tat

Beispiele:

[1] „Wenn diese Berichte von Gewalttaten oder verbotener Leidenschaft handelten, dann umso besser.“[1]
[1] „Die meisten waren an Krankheiten oder durch Gewalttaten gestorben.“[2]
[1] „Die Gewalttat fand in ihrem Hotelzimmer statt.“[3]

Wortbildungen:

Gewalttäter
gewalttätig

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Gewalttat
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gewalttat
[1] canoo.net „Gewalttat
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGewalttat
[1] The Free Dictionary „Gewalttat
[1] Duden online „Gewalttat

Quellen:

  1. Siân Rees: Das Freudenschiff. Die wahre Geschichte von einem Schiff und seiner weiblichen Fracht im 18. Jahrhundert. Piper, München/Zürich 2003, ISBN 3-492-23999-4, Seite 45.
  2. Norbert F. Pötzl: Maus gegen Elefant. In: SPIEGEL GESCHICHTE. Nummer Heft 1, 2016, Seite 60-67, Zitat Seite 63.
  3. Jóanes Nielsen: Die Erinnerungen. Roman. btb Verlag, München 2016, ISBN 978-3-442-75433-5, Seite 353. Original in Färöisch 2011, Übersetzung der dänischen Ausgabe von 2012.