Gaisburger Marsch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gaisburger Marsch (Deutsch)[Bearbeiten]

Wortverbindung, Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Gaisburger Marsch

Genitiv des Gaisburger Marschs

Dativ dem Gaisburger Marsch

Akkusativ den Gaisburger Marsch

[1] Gaisburger Marsch

Worttrennung:

Gais·burg·er Marsch, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈɡaɪ̯sˌbʊʁɡɐ maʁʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gaisburger Marsch (Info)

Bedeutungen:

[1] schwäbisches Eintopfgericht aus Kartoffeln, Spätzle und Fleisch

Synonyme:

[1] Böckinger Feldgeschrei, Kartoffelschnitz und Spätzle, wobei "Kartoffel-" auch durch entsprechende Dialektausdrücke ersetzt werden kann

Oberbegriffe:

[1] Eintopf, Gericht, Essen

Beispiele:

[1] Zum Mittagessen gibt es heute Gaisburger Marsch.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Gaisburger Marsch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGaisburger+Marsch

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Grenadiermarsch