Feuerstein

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Feuerstein (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Feuerstein die Feuersteine
Genitiv des Feuersteins
des Feuersteines
der Feuersteine
Dativ dem Feuerstein
dem Feuersteine
den Feuersteinen
Akkusativ den Feuerstein die Feuersteine
[1] Feuersteinbruch

Worttrennung:

Feu·er·stein, Plural: Feu·er·stei·ne

Aussprache:

IPA: [ˈfɔɪ̯ɐˌʃtaɪ̯n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Feuerstein (Info)

Bedeutungen:

[1] Gestein, das vor allem in der Steinzeit zur Herstellung von Werkzeugen und zur Erzeugung von Feuer diente
[2] Legierung aus Cer und Eisen zum Erzeugen von Feuer
[3] ein Familienname

Herkunft:

mittelhochdeutsch viurstein, althochdeutsch fiurstein, in einer Handschrift des 12. Jahrhunderts[1]
Determinativkompositum aus den Substantiven Feuer und Stein
[3] aus dem Vorarlberger Dialekt: „Fürstein“ = Vorsteher (Gemeindevorsteher). Der Familiennamen stammt aus dem Bregenzer Wald und kann bis 1160 zurückverfolgt werden.

Synonyme:

[1] Flint
[2] Zündstein

Beispiele:

[1] Wenn man geschickt genug ist, kann man mit Feuersteinen Flammen entfachen.
[1] „Aber weil er das Gefühl hatte, schon zu viel von seinen Feuersteinen gefaselt zu haben, so hatte er jetzt Bedenken.“[2]
[2]
[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Feuerstein
[1, 3] Wikipedia-Artikel „Feuerstein (Begriffsklärung)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Feuerstein
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache – Korpusbelege (public) „Feuerstein
[1] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Feuerstein
[1] The Free Dictionary „Feuerstein
[1] Duden online „Feuerstein
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFeuerstein

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Feuerstein
  2. Leo N. Tolstoi: Krieg und Frieden. Roman. Paul List Verlag, München 1971 (übersetzt von Werner Bergengruen), Seite 1359. Russische Urfassung 1867.