Eselsohr

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eselsohr (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Eselsohr

die Eselsohren

Genitiv des Eselsohres
des Eselsohrs

der Eselsohren

Dativ dem Eselsohr
dem Eselsohre

den Eselsohren

Akkusativ das Eselsohr

die Eselsohren

[1] Eselsohren
[2] Eselsohr in einem Buch

Worttrennung:

Esels·ohr, Plural: Esels·oh·ren

Aussprache:

IPA: [ˈeːzl̩sˌʔoːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Eselsohr (Info)

Bedeutungen:

[1] Ohr eines Esels
[2] umgangssprachlich: abgeknickte Ecke eines Papierbogens oder einer Buchseite

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus den Substantiven Esel und Ohr

Oberbegriffe:

[1] Ohr

Beispiele:

[1] „Im vierzehnten Jahrhundert gab es vier rheingauische Adelsfamilien, welche als Helmschmuck ihres Wappens ein Paar großer aufgereckter Eselsohren führten.“[1]
[2] „Da haben Sie nun wenigstens was zu tun! Sie sollen die Zeitungen ganz genau eine nach der andern dem Datum nach ordnen, und Sie sollen sie ganz genau eine auf die andere legen, so daß sich nirgends ein Eselsohr in dem Packen findet, und daß nirgends eine Ecke von einem Blatt aus dem Packen heraussteht. Haben Sie soviel Verstand, um das zu begreifen?“[2]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[2] Wikipedia-Artikel „Eselsohr (Lesezeichen)
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Eselsohr
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Eselsohr
[*] canoo.net „Eselsohr
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonEselsohr

Quellen:

  1. Wilhelm Heinrich von Riehl → WP: Durch tausend Jahre. In: Projekt Gutenberg-DE. Erster Band, Die Ganerben (URL).
  2. Frank Wedekind → WP: Musik. In: Projekt Gutenberg-DE. Zweites Bild: Hinter Schwedischen Gardinen; Erste Szene (URL).