Epik

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Epik (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Epik

Genitiv der Epik

Dativ der Epik

Akkusativ die Epik

Worttrennung:

Epik, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈeːpɪk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Epik (Info)

Bedeutungen:

[1] Literaturwissenschaft: eine der drei großen Gattungen der Literatur, umfasst erzählende Literatur in Vers- oder Prosaform[1]

Herkunft:

Mit der Ende des 18. Jahrhunderts vorgenommenen theoretischen Unterteilung der Dichtung aufgekommene Ableitung zu lateinisch epicuserzählend, berichtend oder zu episch[2]

Synonyme:

[1] Erzählkunst

Gegenwörter:

[1] Dramatik, Lyrik

Oberbegriffe:

[1] erzählende Dichtkunst, Literaturgattung

Beispiele:

[1] Zur Epik gehören berühmte Werke der Weltliteratur wie Homers Ilias und Odyssee.

Wortbildungen:

Epiker

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Epik
[1] Duden online „Epik
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Epik
[1] canoonet „Epik
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEpik

Quellen:

  1. Vgl. Wikipedia-Artikel „Epik
  2. Hans Schulz, Otto Basler, Institut für Deutsche Sprache (Hrsg.): Deutsches Fremdwörterbuch: Eau de Cologne-Futurismus. Band 5. Walter de Gruyter, Berlin 2004. ISBN 9783110180213. Seite 182 f.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Ethik