Elevin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Elevin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Elevin

die Elevinnen

Genitiv der Elevin

der Elevinnen

Dativ der Elevin

den Elevinnen

Akkusativ die Elevin

die Elevinnen

Worttrennung:

Ele·vin, Plural: Ele·vin·nen

Aussprache:

IPA: [eˈleːvɪn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Elevin (Info)

Bedeutungen:

[1] weibliche Person, die sich in der Ausbildung befindet (vor allem in den Bereichen Land- und Forstwirtschaft, Schauspiel, Tanz)[1]

Herkunft:

Ableitung (speziell Motion, Movierung) vom Stamm von Eleve mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Sinnverwandte Wörter:

[1] Auszubildende, Lehrling, Schülerin

Männliche Wortformen:

[1] Eleve

Beispiele:

[1] „Mehrere Generationen hat sie von Kindesbeinen an unterrichtet, aus einigen Elevinnen sind richtig gute Berufstänzerinnen geworden.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Elevin
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Elevin
[*] canoonet „Elevin
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalElevin
[1] The Free Dictionary „Elevin
[1] Duden online „Elevin

Quellen:

  1. Renate Wahrig-Burfeind (Herausgeber): Wahrig, Deutsches Wörterbuch. 8. Auflage. Wissen-Media-Verlag, Gütersloh/München 2006, ISBN 978-3-577-10241-4, DNB 974499498, Stichwort: Eleve.
  2. Sabine Bode: Die vergessene Generation. Die Kriegskinder brechen ihr Schweigen. 3. Auflage. Klett-Cotta, Stuttgart 2013, ISBN 978-3-608-94797-7, Seite 34.